Adventsbasteln und Nikolausfeiern bringen vorweihnachtlichen Glanz in den Schulalltag

« zurück zur Übersicht

 

Liebe Eltern
der Schülerinnen und Schüler
der St. Norbert-Schule Vreden!

In diesem Jahr wird es den traditionellen Nikolausumzug in Vreden leider nicht geben. Das beliebte Ereignis am 05. Dezember, dem Nikolausvorabend, kann als große Veranstaltung coronabedingt nicht stattfinden.

Einige Zeit haben wir darauf hingearbeitet, eine kleinere und schuleigene Lösung zu realisieren. Allerdings ist dieses Konzept nicht mehr mit den aktuell gültigen Einschränkungen zu vereinen.

Wir haben uns daher nach Abstimmung mit der Elternvertretung dafür entschieden, den Morgen des 07. Dezembers als besondere Zeit für die Kinder zu gestalten. Der Montag direkt nach dem Nikolauswochenende soll in allen Klassen mit einer zweistündigen Feier (ohne Gäste) beginnen.

Geschichten, Gedichte und Instrumentales sind hierbei ebenso möglich wie leckere Plätzchen und andere Köstlichkeiten. Die Klassenlehrkräfte kommen für Absprachen auf Sie zu. Als Familien können Sie sich dann gerne z. B. durch Plätzchenbacken oder Ähnliches in die Vorbereitung einbringen.

Selbstverständlich wird auch der Nikolaus mit seinen traditionellen Geschenken während jeder Klassenfeier eine wichtige Rolle spielen. Wir möchten für diesen Bereich aber noch die Überraschung wahren.

Um die ganze Schule adventlich zu dekorieren und auch für die Nikolausfeier das passende Ambiente zu schaffen, wird im Vorfeld der Freitag, 27. November als Adventsbastelmorgen verlaufen. Es gilt zwar der reguläre Stundenplan, aber alle Kinder werden sich kreativ einbringen und für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Eine Beteiligung von Eltern ist leider nicht möglich.

Wir denken, dass wir so einen würdigen und hoffentlich einmaligen Ersatz schaffen können.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Unterstützung bereits vorab.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre St. Norbert-Schule Vreden